Progressive Muskelentspannung für Schwangere

Durch Angst, Anspannung oder Stress spannt sich automatisch unsere Muskulatur an. Ziel der progressiven (=stufenweise fortschreitend) Muskelrelaxation (PMR) ist es, durch die Auflösung muskulärer Spannungszustände eine tiefere Entspannung der gesamten Muskulatur zu erreichen, wodurch ein Zustand körperlicher Ruhe und seelischer Entspannung hervorgerufen wird. Besonders in der Schwangerschaft und für die Geburtsvorbereitung ist es wichtig und sinnvoll, sich bewusst zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Die PMR ist ein anerkanntes und weit verbreitetes Verfahren mit vielen positiven Effekten. Zu nennen sind die Reduzierung von Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, Schlafstörungen sowie die Senkung des Blutdrucks. Neben der im Zentrum stehenden PMR, bekommen Sie auch noch Einblicke in weitere Entspannungsmethoden, die im Alltag einfach anzuwenden sind.

Überblick des Kurses:

  • Im Zentrum steht die Progressive Muskelrelaxation
  • Kennenlernen weiterer Entspannungsmethoden, z.B.
  • Atementspannung
  • Elemente aus dem Kundalini Yoga
  • Körper- und Fantasiereisen
  • Meditation
  • Farben und Düfte

Bitte bringen Sie sich bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke mit.

Mittwoch, 18.15 – 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Elternschule Raum Josephine, im Krankenhaus St. Joseph-Stift

Kursleitung: Nicole Schröder, Public Health M.A., Entspannungstherapeutin

Kursstart:
9.10.2019 um 18.15 Uhr, (8×75 Min.)

Kosten: 130 Euro (8 x 75 Min.)

Dieser Kurs ist in der zentralen Prüfstelle Prävention als Präventionskurs anerkannt.