Sexualisierte Gewalt

Zum Kontakt

Fortbildung für Fachkräfte

In den letzten Jahren sind immer mehr Fälle sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen in die Öffentlichkeit gekommen.

In Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe aber auch in den Bildungseinrichtungen wurde und wird sich mit Schutzkonzepten und damit einhergehend auch mit sexualisierter Gewalt in Institutionen auseinandergesetzt.

Was so scheint, als würde es immer mehr Thema auch im öffentlichen Raum, bleibt für die Betroffenen etwas, was entwürdigend und schambesetzt ist.

Es braucht den individuellen Blick auf die Bedarfe der Betroffenen und die Dynamiken in diesen Fällen.

In der Fortbildung wollen wir Grundlagenwissen vermitteln, wir beleuchten die Dynamik dieser Fälle näher, um Verhalten zu verstehen und Betroffene besser begleiten zu können.

Des Weiteren werfen wir einen Blick auf die Rechte von Betroffenen, auf die Strukturen und das Bremer Netzwerk, denn nur gemeinsam lässt sich sexualisierte Gewalt beenden.

Referent*innen: Anna Fischbeck und Jana Rump