Sprechstunde für papierlose und nichtversicherte Menschen

Zum Kontakt

Für Bremer:innen ohne aufenthaltsrechtlichen Status („Papierlose“) und andere Nichtversicherte ist der Zugang zu gesundheitlicher Versorgung oft erschwert.

Der Verein zur Förderung der gesundheitlichen und medizinischen Versorgung von papierlosen und nichtversicherten Menschen in Bremen e.V. macht seit Juli 2022 folgende Angebote:

  • Niedrigschwellige ärztliche Versorgung (Sprechstunde)
  • Beratung über vorrangigen Zugang zum regulären Gesundheitssystem (Clearing)
  • Vermittlung und Abrechnung von gesundheitlicher Versorgung in einem externen Netzwerk von Gesundheitsdienstleisterinnen

Zur niedrigschwelligen medizinischen und gesundheitlichen Versorgung für papierlose und nichtversicherte Menschen bieten wir ärztliche Sprechstunden und Beratung an.

Vor Ort gibt es eine:n Arzt:Ärztin für die Durchführung von medizinischen und gesundheitlichen Untersuchungen. Parallel sind Mitarbeitende des Clearings präsent, um bei Bedarf Beratungen anzubieten.

Sie können während der Sprechstunde mit und ohne Termin vorbeikommen. Für einen Termin kontaktieren Sie uns bitte.

Unsere Sprechstunde ist an den folgenden Tagen geöffnet:

  • Montags 14:00 – 16:30 Uhr
  • Dienstags von 14:00 – 16:30 Uhr
  • Donnerstags von 9:00 – 12:00 Uhr

Hinweise:
Sollten Sie unter Erkältungssymptomen, wie z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder Kopf- und Gliederschmerzen leiden, bitten wir Sie um eine telefonische Terminvereinbarung (0421-438 19919).
Gleiches gilt für die Symptome Durchfall und Erbrechen, sowie Geschmacks- und Geruchsverlust oder wenn eine Infektion mit dem Corona-Virus bekannt ist.  Um andere Patient:innen vor einer Infektion z.B. mit dem Corona-Virus zu schützen, werden wir dann einen Termin außerhalb der offenen Sprechzeiten vereinbaren.