Steuerungsstelle „Frühe Kindheit“

Zum Kontakt

Die Steuerungsstelle „Frühe Kindheit“ erarbeitet seit Juli 2022 ressortübergreifend eine Gesamtstrategie „Frühe Kindheit“ für die Stadt Bremen und ist dafür verantwortlich, die Umsetzung der Gesamtstrategie voranzutreiben.

Ziel ist es, ein „Aufwachsen in Wohlergehen“ für alle Kinder in Bremen zu sichern – von der Schwangerschaft bis zum erfolgreichen Schuleintritt.

Dazu soll eine nachhaltige und verbindliche Vernetzung sowie eine wirkungsorientierte Koordinierung der Angebote der Familienbildung, der frühkindlichen Bildung und Entwicklung und der Frühen Hilfen sowie der präventiven Gesundheitsförderung erfolgen.

Als ressortübergreifende Stelle wird sie gemeinsam von der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, der Senatorin für Kinder und Bildung und der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz getragen.

Weitere Informationen


Ansprechpersonen

Koordination/Leitung:
Leoni Beckmann

Referenten/Referentinnen:
Moritz Müller, Maren Müller (Senatorin für Soziales Jugend Integration und Sport)
Timo Gentes & Annika Kleiner (Senatorin für Kinder und Bildung)
Jennifer Frense, Tanja Kruse (Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz)