Tiere im Korallenriff – Kunstwerke der Natur

Zum Kontakt

Am 18. Oktober 2018 um 17.30 Uhr eröffnet das Haus der Wissenschaft die Ausstellung „Tiere im Korallenriff – Kunstwerke der Natur“. So vielfältig wie die Arten ist die enorme Form- und Farbenpracht der Tiere in tropischen Korallenriffen. Ob es sich um aparte geometrische Muster, skurrile Körperformen oder mutige, leuchtende Farbkombinationen handelt – vor dem Auge des Betrachters entfalten sich abstrakte Kunstwerke. Dabei offenbart die Nahansicht: auch in den kleinsten Nischen und verborgensten Ecken des Riffes haben sich Untermieter eingenistet oder suchen Schutz im verwinkelten Höhlensystem der Korallen. Die Vielzahl an Riffbewohnern bildet ein fein ausgewogenes Netz aus Nahrungsbeziehungen, in dem jeder seine Funktion hat.

Initiiert wurde das internationale Jahr des Riffes 2018 von der International Coral Reef Initiative, der über 60 Mitgliedstaaten angehören. In Zeiten des Klimawandels, der Meeresverschmutzung und Überfischung setzt das Jahr des Riffes ein Zeichen, um Menschen weltweit für dieses einzigartige Ökosystem zu begeistern und auf die Dringlichkeit eines umfassenden Riffschutzes aufmerksam zu machen.

Zu sehen bis zum 29. Januar 2019.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 – 19.00 Uhr, Samstag 10.00 – 14.00 Uhr