Wechseljahre: Alles (nur) eine Frage von Hormonen?

Zum Kontakt

Die Wechseljahre setzen nicht mit einem Paukenschlag ein, sondern langsam und allmählich.

Der „Wechsel“ vollzieht sich über mehrere Jahre bis der Körper ein neues Gleichgewicht gefunden hat.

  • Wie und woran merke ich, dass ich in den Wechseljahren bin?
  • Ist eine Hormoneinnahme sinnvoll oder nicht?
  • Welche alternativen Möglichkeiten zur Behandlung von Beschwerden gibt es?
  • Welche Möglichkeiten und Perspektiven bietet mir diese neue Lebensphase?

Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und deshalb mit begrenzter Teilnahme statt.