Weibliche Genitalverstümmelung

Zum Kontakt

+++ Coronavirus: Aktuelle Situation +++

Die pro familia Beratungsstelle in Bremen-Nord ist auch während der unruhigen Zeit von Corona für Klient*innen erreichbar.

Aktuelle Sprechzeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag 10 – 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag 15 – 17 Uhr

Beratungen zum Schwangerschaftskonflikt und zu ungewollten Schwangerschaften gem. §§5 und 6 SchkG und §219 StGB sind nun auch telefonisch möglich.

Anträge zur Kostenübernahme von Verhütungsmitteln können weiterhin einzeln und persönlich in der Beratungsstelle, jedoch nur nach Terminvereinbarung gestellt werden.

Wir bieten jedoch auch weiterhin in Einzelfällen und Ausnahmen persönliche Beratungen an ggf. zusätzlich mit eine*r Sprachmittler*in, soweit dies möglich ist.

Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch oder per Mail einen Termin und beachten Sie bitte, dass persönliche Beratungen nur unter den notwendigen (hygienischen) Sicherheitsvorkehrungen stattfinden können.

Sie erreichen uns telefonisch:
0421 – 65 43 33 oder
per Mail: bremen-nord@profamilia.de


Beratung für Fachkräfte

Die Beratungsstellen Bremen und Bremen-Nord bieten Information und Qualifizierung zu FGM/C (englisch für female genital mutilation/cutting) für Fachkräfte aus sozialen und medizinischen Arbeitsfeldern an.

Die Beratung ist kostenlos.

Weitere Information erhalten Sie in unserem Faltblatt.


Bitte vereinbaren Sie einen Termin:
pro famlia Bremen: T. 0421 – 340 60 30
pro familia Bremen-Nord: T. 0421 – 65 43 33