Work-Life-Balance mit dem Kraftressourcen-Modell

Zum Kontakt

In der Praxis ist es häufig das Selbstmanagement, welches den Menschen fehlt, um leistungsfähig zu bleiben oder zu werden. Die Führung der eigenen Person ist in der Praxis eine große Herausforderung und wird aufgrund der gestiegenen Anforderungen (verstärktes Teamwork, mobiles Arbeiten, Flexibilität, Erreichbarkeit, dynamische Prozesse, Vereinbarkeit Job und Familie etc.) immer wichtiger. Diese Coaching-Methode habe ich selbst entwickelt. Sie basiert auf einer Theorie der Burn-Out-Prävention. Mit Hilfe des Kraftressourcen-Modells werden individuelle Ressourcen und Stressoren erarbeitet, visualisiert und die Handlungskompetenz erweitert. Das Kraftressourcen-Modell kann anschließend praktisch im Alltag umgesetzt werden.

Sie lernen in diesem Seminar:

  • Hilfe – Stress lass nach!
    Was bewirkt Stress in unserem Körper? Was heißt persönliches Stress- und Entspannungsempfinden? Welche Wirkung haben die Digitalisierung und neue Medien
    im Hinblick auf Stress?
  • Kraftressourcen schöpfen!
    Wie wirkt das Kraftressourcen-Modell? Wir erarbeiten unsere individuellen Ressourcen und Stressoren. Wir erstellen unser individuelles Kraftressourcen-Barometer.
  • Austausch – Welche Erkenntnisse haben Sie gewonnen?
    Wir lernen voneinander.
  • Und nun? Nachhaltigkeit!
    Wie können Sie Ihre persönlichen Ziele in der täglichen Praxis nachhaltig umsetzen?
  • Zeitmanagement in der Praxis
    Wie planen Sie Ihre Zeit – und wie vermeiden Sie dabei „eingebaute Stolperfallen“? Wir entwickeln eigene Strategien, um sich im Alltag selbst zu motivieren.

Am Ende des Seminares gehen Sie entspannt und gelassen in Ihren Alltag, um diesen strukturiert und gut organisiert zu bewältigen – ohne dass er sie überwältigt.

Teilnehmer: max. 8 Teilnehmer
Dauer: 3,25 Stunden
Uhrzeit: 9.00 – 12.15 Uhr