Väter heute

Wie sehen sich Väter heute? In der Wanderausstellung „Väter heute“, die 2014 vom Fotografen Andreas Lübberstedt in Zusammenarbeit mit „Väter e.V.“ und dem „Netzwerk Vätervielfalt Hamburg“ entwickelt wurde, zeigen Fotos und begleitende Interviews sechs Väter mit ihren Kindern – mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, Gedanken und Perspektiven.

Die Ausstellung „Väter heute“ wird nun erstmalig in Bremen zu sehen sein: Vom 6. bis 27. März 2020 können interessierte Väter und Männer, aber auch alle anderen die Schau in den Räumen vom familiennetz bremen besuchen.

Familien, Fachkräfte und alle Interessierte haben in dieser Zeit zudem Gelegenheit, sich rund um das Thema „Männer und Väter in der Familie“ zu informieren und an verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen teilzunehmen. Väter können an speziellen Angeboten mit oder ohne ihre Kinder teilnehmen.


Ausstellungseröffnung am 6. März

Ab 6. März 2020, 11 Uhr, wird die Ausstellung „Väter heute“ zu sehen sein. DRK Kreisverband Bremen e.V.-Geschäftsführer Bernd Blüm wird die Ausstellung eröffnen und Senatorin Anja Stahmann wird mit einem Grußwort den Blick auf das Thema „Vaterschaft“ richten. Lars Henken, Geschäftsführer von „Väter e.V.“, und Fotograf Andreas Lübberstedt aus Hamburg, werden eine kurze Einführung zur Ausstellung geben. Karl-Heinz Bosser vom Haus der Familie Vegesack wird von den Angeboten in Bremen berichten und aus seiner Arbeit erzählen.

Mit der Ausstellung „Väter heute“ möchte das familiennetz bremen das Thema „Männer und Väter in der Familie“ in den Blick nehmen. „Im Laufe der letzten zwanzig Jahre hat sich die Unterstützung von Männern in ihrer Vaterrolle verändert“, so Anja Lohse, Leiterin vom familiennetz bremen. Inzwischen gibt es zahlreiche Einrichtungen in Bremen, die sich den Bedürfnissen und Bedarfen von Vätern zuwenden und entsprechende Angebote schaffen. „Das gab es damals in der Form so noch nicht. Aus dem „Netzwerk Familienbildung“ wissen wir, dass sich zu diesem Thema viele Fachkräfte verstärkt austauschen möchten“, ergänzt sie.

Am 6. März öffnet das familiennetz bremen den Raum für einen öffentlichen Austausch und freut über eine rege Auseinandersetzung zu Rollenbildern, Wunschvorstellungen, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und anderen Themen rund ums Vatersein.

Väter im Vordergrund

Doch das familiennetz bremen möchte nicht nur Väter und Männer dazu bringen, sich mit dem aktuellen Väterbild auseinanderzusetzen und darüber ins Gespräch zu kommen. Alle sind eingeladen!

Mit dem Ziel, sich aktiv einzubringen und gehört zu werden, findet parallel zur Ausstellung eine Befragung vom familiennetz bremen statt, die bereits bei früheren Projekten wie „Zusammenleben fördern“, „Alles Familie“ und „Stadtteilschätze in der Vahr“ eine positive Resonanz fand. Unter dem Motto „Nicht über, sondern mit Menschen reden“ hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, eigene Statements, Wünsche und Wertschätzungen zum Thema „Vater sein“ beizutragen.


Öffnungszeiten der Ausstellung:

Eröffnung:
Fr, 06.03.2020, 11 Uhr (geöffnet bis 16 Uhr)

Mo + Mi 10-14 Uhr, Sa 11-16 Uhr
Freitag nach Vereinbarung (für Gruppen, Kurse und Klassen)

Ort:

familiennetz bremen
Doventorstraße 6, 28195 Bremen, Haltestelle: Radio Bremen

Hinweis: Kinder sind ausdrücklich erwünscht! In einer Kinderecke gibt es einen Maltisch, Kinderbücher und Spielsachen für die Kleinen. Die Ausstellungs- und Veranstaltungsräume sind barrierefrei, die Toilette ist nicht behindertengerecht.


Ausstellung

In der Wanderausstellung „Väter heute“, die 2014 vom Fotografen Andreas Lübberstedt in Zusammenarbeit mit „Väter e.V.“ und dem „Netzwerk Vätervielfalt Hamburg“ entwickelt wurde, zeigen Fotos und begleitende Interviews sechs Väter mit ihren Kindern – mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, Gedanken und Perspektiven.

Im Rahmen der Ausstellung wurden sechs Väter mit Kindern im Alter von zwei Monaten bis acht Jahren interviewt und fotografisch begleitet. Die Väter unterscheiden sich hinsichtlich ihrer biografischen und kulturellen Hintergründe ebenso in der Ausgestaltung ihres Väterseins.

„Das Foto-Projekt hat die Idee, Möglichkeiten und Wege sicht- und erlebbar zu machen, wie Männer heute die Vaterrolle verstehen und leben“, ergänzt Andreas Lübberstedt. Jedem Vater und seinen Kindern ist eine Ausstellungssäule gewidmet. Das Foto-Projekt wurde von Andreas Lübberstedt-Fotografie initiiert.

Ziel und Idee der Ausstellung „Väter heute“

  • Unterschiedliche Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen, wie Männer heute ihr Vatersein leben.
  • Die Normalität von Vätern in der Erziehung zu verdeutlichen.
  • Klischees sollen hinterfragt werden.
  • Andere Väter zu ermutigen und zu bestärken, ihre Vaterschaft lebendig und aktiv auszugestalten.

Die Ausstellung wurde finanziell gefördert von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) Hamburg.

>> Link zur Ausstellung

Informationen zum Verleih und den Kosten der Wanderausstellung „Väter heute“ erhalten Sie bei Lars Henken von VÄTER e.V.


Programm

Fr, 6.3.2020, 11 Uhr
Eröffnung der Wanderausstellung „Väter heute“

DRK Kreisverband Bremen e.V.-Geschäftsführer Bernd Blüm wird die Ausstellung eröffnen und Senatorin Anja Stahmann wird mit einem Grußwort den Blick auf das Thema „Vaterschaft“ richten.

Lars Henken, Geschäftsführer von „Väter e.V.“, und Andreas Lübberstedt aus Hamburg, werden eine kurze Einführung zur Ausstellung geben. Karl-Heinz Bosser vom Haus der Familie Vegesack wird von den Angeboten in Bremen berichten und aus seiner Arbeit erzählen.

Das familiennetz bremen wird seine Arbeit und die Aktion „Nicht über, sondern mit Menschen reden“ vorstellen. Alle Gäste haben bis 16 Uhr Gelegenheit und Zeit, sich auszutauschen und über das Thema „Väter“ ins Gespräch zu kommen.

Kostenfrei. Für alle.


So, 8.3.2020, 13 Uhr
Tischfußball / Kicker-Turnier im Rahmen der 13. Bremer Spiele-Tage

Bei diesem Mini-Tischfußball-Turnier treten Zweier-Teams gegeneinander an. Das Besondere: Vater-Kind-Teams erhalten ein Tor Vorsprung. In den kurzen Spielen, die höchstens zehn Minuten dauern, entscheidet der sechste Treffer. Jung und Alt können zeigen, was sie am Kickertisch drauf haben.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt acht Jahre. Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Die Teilnahme am Turnier ist kostenfrei, erforderlich ist aber der Kauf einer Tageskarte für die Bremer Spiele-Tage.

In Kooperation mit der Bremer VHS.

Turnierübersicht bei den Bremer Spiele-Tagen

Zur Anmeldung


Mi, 11.3.2020, 13-17 Uhr
Wie erreichen wir Väter. Haltung – Methoden – Best Practice
Workshop mit Marc Schulte, Väterzentrum Berlin e.V. Für Fachkräfte und alle, die mit Vätern arbeiten.

Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung


++++ ABGESAGT! ++++

Do, 12.3.2020, 18.15 Uhr
„Was Männer sonst nicht zeigen“
Filmabend beim familiennetz bremen: In der wohligen Wärme der Sauna tauschen finnische Männer sowohl humorvolle als auch tiefgründige Lebensgeschichten aus und kehren ihr Innerstes nach außen. Im Mittelpunkt steht immer: die Sauna. Die ist in Finnland wohl aus jedem Raum mit vier Wänden zu machen – auch Telefonzellen, alte Wohnwagen und Erntemaschinen sind bestens geeignet, um Menschen zusammen zu bringen. (Finnland 2016 | Doku-Drama | 81 Minuten | FSK: 6 | Verleih: temperclayfilm)

Kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Mehr zum Film    Trailer

Zur Anmeldung


++++ ABGESAGT! ++++

Sa, 14.3.2020, 11-15 Uhr
„Mein Lieblingsbuch“ –  Väter und Kinder lesen gemeinsam
Ob Abenteuer oder Märchen, ob Kinder- oder Jugendbuch – heute können Väter gemeinsam mit ihren Kindern verschiedene Bücher in unterschiedlichen Sprachen und aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen erleben. Väter und Kinder sind herzlich einladen, ihre Lieblingsbücher gemeinsam zu lesen. Wer Lust hat, ein Tagebuch zu gestalten, kann an diesem Tag basteln, malen und stempeln, Materialien sind vorhanden.

Kostenfrei. Ohne Anmeldung.
In Kooperation mit dem Haus der Familie Vegesack und den Ev. Kooperationsgemeinden Huchting.


++++ ABGESAGT! ++++

Do, 19.3.2020, 18.30 Uhr
Immer wieder sonntags – Lieben und Loslassen als getrennt lebender Vater
Vortrag eines Vaters
„Sonntag – der schönste Tag der Woche! Meine kleine Tochter saust durch meine Wohnung und verwandelt sie in einen Abenteuerspielplatz. Für ein paar Stunden fühle ich wieder Familienglück und Vaterfreuden. Bis ich sie dann zurück bringe zu ihrer Mutter und schon vermisse ich sie.“ WEITERLESEN

Kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.

Zur Anmeldung


++++ ABGESAGT! ++++

Di, 24.3.2020, 18-20 Uhr
Wie bleibt Mann gesund und munter?
An diesem Abend stehen Wohlbefinden und Gesundheit von Männern und Vätern im Fokus: „Was bedeutet Gesundheit und Wohlbefinden für mich als Vater und Mann? Welche Herzerkrankungen gibt es und wie kann ich mein Risiko für eine solche Erkrankung reduzieren? Was hält mich gesund? Welche gesundheitsbezogenen Angebote gibt es für Väter und ihre Kinder?

Kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.
In Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. und der Stiftung Bremer Herzen.

Anmeldung: Dirk Gansefort, T 0511 388 11 89 303, dirk.gansefort@gesundheit.nds.de

Weitere Informationen und zur Anmeldung


Do, 26.3.2020, 9-13 Uhr
Boys’Day – Jungen-Zukunftstag in Bremen
Die bundesweiten Aktionstage zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen sind aufgrund der aktuellen Corona-Situation für 2020 abgesagt. Einen Ersatztermin wird es nicht geben.


Flyer

Flyer Vater mit Kind und Ausstellungsdaten


Angebote für Väter

Bei familiennetz bremen finden (werdende) Väter beratende und unterstützende Angebote sowie Veranstaltungen und Treffpunkte speziell für Väter, mit oder ohne Kindern.

Angebote finden


Väterarbeit

Die Broschüre „Mannomann*! Wegweiser für Männer und Väter in Bremen“ (Hg. Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, 2019) sowie weitere Materialien zum Thema Väterarbeit finden Sie hier.


Unterstützung / Kooperationen

Wir freuen uns über die Unterstützug durch: