Casa Luna – Kriz e.V. – Bremer Zentrum für Jugend- und Erwachsenenhilfe

Casa Luna ist ein Haus für Schwangere und minderjährige Mütter mit ihren Kindern. Jugendlichen Müttern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen bleiben können oder möchten, aber Hilfe bei der Erziehung ihres Kindes brauchen, bieten wir ein Zuhause.

Aufnahmealter
Das Aufnahmealter der Jugendlichen liegt zwischen 13 und 18 Jahren.

Einklang von Mutter und Kind
Durch die junge Mutterschaft geraten Mädchen in ein Spannungsfeld zwischen Verantwortung für das Kind und jugendlichem Streben nach Unabhängigkeit, Freiheit und Ausprobieren. Im Casa Luna können sie lernen, beides miteinander in Einklang zu bringen: Ihre Jugendlichkeit leben und das Wohl ihres Kindes gewährleisten.

Das Konzept
Obwohl die Mädchen noch sehr jung sind, gehört die Mutterschaft genauso zu ihrer Person und Lebenssituation wie ihre Jugendlichkeit. Das Muttersein bringt zusätzliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei der Bewältigung des Alltags mit sich, es reduziert die Mädchen aber nicht auf diese eine Rolle.

Ziele der Einrichtung Casa Luna sind
– Bewältigung des Alltags
– Sicherung des Kindeswohls
– Aufbau einer stabilen Mutter-Kind Beziehung
– Entwicklung eines eigenverantwortlichen Lebens mit dem Kind
– Entwicklung einer Berufs -und Lebensperspektive
– Entwicklung der eigenen Persönlichkeit

Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten wir mit den jungen Frauen nach einem lösungsorientierten, systemischen Ansatz. Wir tun dies in Form von Einzel- und Gruppengesprächen. Jede junge Frau mit Kind bekommt ihre persönliche Betreuerin, die sie von Anfang bis Ende des Hilfeprozesses begleitet. Die Dauer dieses Prozesses ist abhängig von dem im Hilfeplan festgestellten Bedarf.