Freiwilliges Engagement

Sich freiwillig für Familien zu engagieren ist in Bremen in vielerlei Hinsicht möglich.

Hier findest du Möglichkeiten und Kontakte, die dir bei der Suche nach engagierten Menschen helfen oder dir selbst Arbeitsfelder für eine ehrenamtliche und unentgeltliche Tätigkeit aufzeigen

Vermittlung & Netzwerke

Freiwilligenagentur Bremen
Die Freiwilligenagentur ist die zentrale Bremer Adresse für Bürgerschaftliches Engagement. Die Beschäftigten stellen eigene Freiwilligen-Programme auf die Beine, beraten Freiwillige und bilden Organisationen und Vereine fort. Die Engagementbörse gibt einen Überblick zu unzähligen Engagementmöglichkeiten in Bremen. In der Engagementberatung können sich Interessierte informieren und Fragen stellen.

Aktuelle Projekte:

  • Ankern
  • Ankommenspatenschaften
  • Balu und Du (Mentorenprogramm)
  • Day of Caring
  • Doppeldenker
  • Mathe im Team
  • Lesezeit
  • mitbremern
  • mitKids Aktivpatenschaften (Patenprogramm)
  • PULS Camp
  • Sprungfeder – Engagiert in die Rente

Freiwilligendienste Bremen
Information über bestehende Freiwilligendienstanbieter (Träger) in Bremen

Gemeinsam in Bremen
Neben dem Gefühl, etwas Gutes und Sinnvolles zu tun, wirst du viele neue Erfahrungen machen. Du wirst neue Menschen kennenlernen, sowohl Zugewanderte als auch solche, die schon lange hier leben. Du kannst du dir entweder aktuelle Angebote und Gesuche anzeigen lassen oder selbst ein Inserat einstellen.

Initiative Engagementförderung (Bundesfreiwilligendienst, FSJ, FÖJ, FKJ u.a.)
Wir informieren als gemeinnütziger, privatrechtlicher Verein unabhängig über den Bundesfreiwilligendienst (kurz: BFD oder Bufdi), das FSJ, das FÖJ und andere ehrenamtliche Freiwilligendienste im In- und Ausland.

Netzwerk Bremer Patenschaften
Engagiert in Patenschaftsprojekten. Wegweiser zu Familienpatenschaften, Leseförderung, Freizeitpatenschaften, Patenschaften für Geflüchtete, Übergang Schule/Beruf

Netzwerk Selbsthilfe Bremen Nordniedersachsen e.V.
Sich für andere zu engagieren oder auch im Bereich Selbsthilfe mehr für die eigenen Belange zu tun und aktiv nach Lösungen zu suchen, ist ein Bedürfnis, das sich in den letzten Jahren in vielfältiger Weise entwickelt hat.

Stifungshaus Bremen
Das Stiftungshaus – Bremens Adresse rund um das Gemeinwohl für Stiftungen, gemeinnützige Vereine, ehrenamtliches Engagement.


Informationen

Ehrenamtskarte
Mit der Ehrenamtskarte, die in Bremen und Niedersachsen gilt, sind zahlreiche Vergünstigungen verbunden. Ob Sport, Kultur oder Freizeit, mit der Karte können viele Vorteile genutzt werden.

Engagementstrategie für das Land Bremen (im Prozess bis Ende 2023)
Die Engagementstrategie soll Ziele und Maßnahmen definieren, die die Bremer Engagementlandschaft noch zugänglicher, inklusiver und vielfältiger werden lassen.

Juleica
Mit einer Juleica-Ausbildung können sich Jugendliche ab 16 Jahren (Ausnahmen ab 15 J.) fit machen, um z.B. eigene Projekte zu organisieren, Räume selbst zu öffnen, Gruppen zu leiten oder Jugendfreizeiten als Teamende zu begleiten. Die Jugendleiter/In-Card dient dabei als Qualifikationsnachweis.

Versicherungsschutz für freiwillig Engagierte
Informationen rund um Haftpflicht- und Unfallversicherung für ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen u.a. Die ÖVB gibt Auskünfte zum erweiterten Versicherungsschutz für bürgerschaftliches Engagement unter der zentralen Rufnummer 0421 30 43 47 88.

Viertelfreun.de
Die Viertelfreunde verstehen sich als „Freunde“ im Stadtviertel, die älteren Menschen, die aufgrund ihres Alters, Krankheit, Behinderung oder anderer Gründe erschwert ihre Häuslichkeit verlassen können oder wenig soziale Kontakte haben, wieder die Möglichkeit geben am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Woche des bürgerschaftlichen Engagements (09.-18.09.2022)
Die Mitmach-Kampagne »Engagement macht stark!« verfolgt das Ziel, die Vielfalt und Bedeutung von Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen.


Ehrenamtliches Engagement bei Trägern und Organisationen in Bremen

Die meisten Einrichtungen, Träger und Wohlfahrtsverbände bieten Ehrenamtlichen vielfältige Möglichkeiten für ein freiwilliges Engagement in ganz unterschiedlichen Bereichen. Auch Freizeit- und Sportvereine sowie Naturschuztverbände suchen laufend ehrenamtlich Tätige.

Wir nennen hier einige Anlaufstellen, die es in Bremen gibt:

Autismus Bremen
Sie möchten sich engagieren? Unterstützen Sie z. B. autistische Menschen und ihre Familien bei Freizeit-Aktivitäten oder werden Sie Jobpate, um Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen im Rahmen der beruflichen Integration unterstützen.

AWO Bremen
Die Initiative Ehrenamt, koordiniert von Lucyna Bogacki, bündelt viele spannende Einsatzbereiche und Projekte und berät gerne rund um das Thema Ehrenamt und freiwilliges Engagement.

Bremische Evangelische Kirche
Die Bremische Evangelische Kirche (BEK) ist dankbar für die vielen Ehrenamtlichen. Rund 9.000 freiwillig Engagierte bringen sich in ihrer Freizeit ein und spenden ihre Zeit, gestalten Gemeinden und Einrichtungen der BEK mit.

Caritasverband Bremen e.V.
Werden Sie einer von mehr als 300 freiwillig Engagierten bei der Caritas Bremen. Nennen Sie uns Ihre Interessen und Stärken und wir finden ein passendes Einsatzfeld für Sie.

Diakonie Bremen
Es gibt für Sie viele Möglichkeiten, sich bei der Diakonie zu engagieren. Mit einem Engagement übernehmen Sie eine bereichernde Aufgabe, bei der Sie viele interessante Menschen treffen, neue Aufgaben erproben und Ihre Fähigkeiten erweitern können.

Die Bremer Dienstleistungszentren
Insgesamt 17 Dienstleistungszentren gibt es in der Stadt Bremen. Diese zentralen Anlaufstellen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen sowie ehrenamtlich organisierte Nachbarschaftshilfe bestehen seit mehr als 40 Jahren.

DRK Kreisverband Bremen e.V.
Über 800 Menschen engagieren sich ehrenamtlich beim DRK Kreisverband Bremen. Es sind Ehrenamtliche unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und politischer Einstellung.

Fluchtraum Bremen e.V.
Junge Geflüchtete brauchen engagierte Begleitung und Unterstützung – engagieren Sie sich freiwillig als Mentor:in, Vormund:in, im Beratungscafé, als Lots:in oder in unseren Projekten. Wir informieren und beraten über Möglichkeiten, sich für junge Geflüchtete zu engagieren.

Friedenskirche Bremen
Als Kirchengemeinde verstehen wir uns als Dienstgemeinschaft für Menschen in unserer Stadt und leisten einen Beitrag zur gegenseitigen nachbarschaftlichen Unterstützung. Gern können auch Sie in der Gemeinde zum Wohle von Menschen im Stadtteil auf vielfältige Weise aktiv werden.

Gemeinsam in Bremen
Hast du Lust, dich zu engagieren, aber weißt nicht wie und wo? Das GiB-Team koordiniert und vermittelt Engagement-Möglichkeiten in ganz Bremen.

Kinderhospiz Löwenherz Bremen
Der ambulante Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Bremen begleitet Familien mit unheilbar erkrankten Kindern in Bremen und dem Umland. Ehrenamtliche Kinderhospizbegleiter*innen fahren zu den Familien und unterstützen sie zu Hause.

Malteser Hilfsdienst e.V.
Das „Hobby Helfen“ ist keine Einbahnstraße: „Jedes Lächeln, das du schenkst, bekommst du doppelt zurück“, sagt ein Sprichwort. Seit über 900 Jahren engagieren sich Malteser für Bedürftige, Arme und Kranke.

Martinsclub Bremen e.V.
Sie wollen sich in Ihrer Freizeit engagieren, um Menschen mit Beeinträchtigung zu helfen? Sie wünschen sich ein buntes und vielfältiges Bremen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Setzen Sie sich gemeinsam mit 143 anderen Ehrenamtlichen für Inklusion in Bremen ein.

Netzwerk Selbsthilfe Bremen Nordniedersachsen e.V.
Wir eröffnen Ihnen Wege in unterschiedliche Engagementfelder. Zudem bieten wir zwei Bereiche an, in denen Sie sich engagieren können: „Engagement in der Pflege“ und „Zeit schenken“.

SOS-Kinderdorf-Zentrum
Wir machen uns seit einem halben Jahrhundert für die Bedürfnisse, Anliegen und Rechte von Kindern stark. Jeder Freiwillige, der uns mit seinem Engagement und seinen Talenten unterstützt, ist eine wertvolle Bereicherung, auf die wir nicht verzichten können.

Statistisches Landesamt Bremen/Wahlamt
Ohne die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Wahlvorstände, das heißt die Wahlhelfer:innen, kann keine Wahl stattfinden. Sie organisieren den Wahlakt am Wahltag und sind nach Schließung der Wahllokale für die Auszählung der Stimmen verantwortlich. Die Wahlhelfer:innen werden vor jeder Wahl berufen und erhalten für ihre Tätigkeit ein „Erfrischungsgeld“.

Verein für Innere Mission in Bremen
Mit den eigenen Fähigkeiten und Ideen anderen Menschen eine Freude bereiten und gleichzeitig Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen – das kann durch ein freiwilliges Engagement im Verein für Innere Mission geschehen.

Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e.V.
Unterstützen Sie Flüchtlinge in Ihrem Stadtteil mit Ihrer Zeit, z. B. als Sprachlotse oder kommen Sie zum „Klönen, Schnacken“ in eines der vielen Sprachcafés.

Dein Engagement ist nicht dabei? Schreib uns eine Mail (→ Kontakt).
Diese Seite wird fortlaufend ergänzt.