Frauenhaus der AWO Bremen

Zum Kontakt

Das Frauenhaus der AWO Bremen gewährt Schutz und Hilfe für Frauen in Notsituationen.

Viele Frauen ertragen oft jahrelang eine familiäre Atmosphäre die von seelischer, körperlicher und sexueller Gewalt bestimmt ist. Diese Belastung führt in eine Lebenskrise, die meist alleine nicht mehr bewältigt werden kann.

Im Frauenhaus der AWO finden misshandelte Frauen oder von Misshandlung bedrohte Frauen und ihre Kinder Schutz und Hilfe.

Sie haben hier die Möglichkeit Abstand zu ihrem gewalttätigen Partner zu gewinnen und mehr Klarheit über ihre Zukunft zu erlangen.nach oben

Wir helfen
Unsere Mitarbeiterinnen sehen ihre wesentliche Aufgabe darin, die eigentlichen Probleme der von Gewalt betroffenen Frauen zu klären und sie in ihrer Entscheidungsfindung zu ermutigen.

Das Frauenhaus der AWO bietet 38 Plätze für Frauen und Kinder. Die Einrichtung ist rund um die Uhr erreichbar unter folgender Telefonnummer: 0421 – 23 96 11

Eine ambulante Beratung ist nach Absprache selbstverständlich möglich.

Unser Haus ist rollstuhlgerecht.

Einrichtungsleitung: Dagmar Köller.

Weitere Hilfen bei Gewalt
Die ZGF (Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau) gibt auf ihrer Internetseite Informationen zu Gewalt gegen Frauen und einen Überblick zu weiteren Hilfen.


Wir bieten an:

  • Vertrauliche Beratungsgespräche,
  • Begleitung zu Behörden und Beratungsstellen,
  • für Frauen, die nicht im Frauenhaus leben wollen, Beratung nach telefonischer Absprache,
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche,
  • Gruppenangebote, Freizeitaktivitäten, Hausaufgabenhilfe und Einzelbetreuung für Jungen und Mädchen.

Wir geben keine Auskünfte über Frauen in unserem Haus. Die Adresse ist anonym.