Haus der Familie Mitte

Zum Kontakt

+++ Coronavirus: Aktuelle Situation +++

Das Haus der Familie ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Es gilt die 3-G-Regel.


Die Häuser der Familie sind stadtteilbezogene Einrichtungen des Amtes für Soziale Dienste Bremen. Die Angebote richten sich an Eltern und ihre Kinder im Stadtteil und sind offen für alle Nationalitäten und die unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens. Im Mittelpunkt stehen die Eltern mit der Bewältigung ihres Erziehungsauftrages.

Zentrale Themen unserer Arbeit sind:

  • Familienleben und Elternrolle
  • Ehe und Partnerschaft
  • Erziehung und Entwicklung von Kindern
  • Alltag mit Kindern

Diese Schwerpunkte werden in allen Angeboten der Häuser der Familie berücksichtigt.

Hierzu gibt es u.a. Eltern-Kind-Gruppen, Spielkreise, Gesprächskreise, Beratung und Kurse, Angebote der Frühen Hilfen, kreative Angebote, Vätergruppen, Elternkurse, Sprachkurse, Selbsthilfegruppen, Wochenend- und Sommerfreizeiten, Ausflüge, Stadtteilfeste und vieles mehr.

Wir leisten direkte, niedrigschwellige und unbürokratische Unterstützung. Wir bieten Beratung an und informieren bei Bedarf über andere Hilfsangebote und Ideen zur Selbsthilfe werden gefördert und begleitet.