REFUGIO Bremen

Zum Kontakt

Menschen, die vor Gewalt, Verfolgung, Vertreibung oder Folter nach Deutschland flüchten, suchen Schutz. Wir bieten ihnen in unserem Behandlungszentrum psychosoziale Beratung und psychotherapeutische Behandlung – kostenlos und mehrsprachig.

Seit 1989 sind wir in Bremen und nun auch in Bremerhaven eine Anlaufstelle für Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Diskriminierung aus den Krisenregionen dieser Welt hierher geflohen sind. Der Träger des Behandlungszentrums ist der Verein REFUGIO e.V. in Bremen. Er ist als gemeinnützig und mildtätig sowie als Träger der Jugendhilfe anerkannt und ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bremen. Refugio ist bundesweit vernetzt und Mitglied in der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.).

Für uns stehen Geflüchtete und ihre seelische Gesundheit  nach wie vor im Vordergrund – unabhängig von ihrem Aufenthaltstitel.

Neben der psychosozialen Beratung für unsere Klient*innen ist die psychotherapeutische Behandlung eine Kernaufgabe von Refugio. Geflüchtete, die zu uns kommen, haben schwere traumatisierende Erfahrungen gemacht und benötigen eine spezialisierte Behandlung.

Diese wird individuell vereinbart. Zu unserem multimodalen, integrativen, Behandlungsansatz gehören auch Psychoedukation, Kunst-, Musik-, Bewegungs- und Körpertherapien sowie Brückenangebote im Bereich Sport. Sie finden einzeln oder in Gruppen statt. Sie sind kostenlos und auf spezielle Zielgruppen zugeschnitten. Hierbei ist zu beachten, dass eine Teilnahme an unseren Angeboten erst nach einer Neuaufnahme möglich ist.

  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Sport und Bewegungstherapeutische Angebote
  • Individuelle Bewegungs- oder Körpertherapie

Das Modellprojekt Sprachmittlungspool ermöglicht die Vermittlung und Finanzierung von qualifizierten Sprachmittler*innen für die psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung von geflüchteten Menschen in Bremen und Bremerhaven.


Anmeldung

Für die Neuaufnahme, Diagnostik und therapeutische Behandlung sowie psychosoziale Beratung bei Refugio ist die Anmeldung für ein Erstgespräch mit unseren Therapeut*innen notwendig.

Eine Anmeldung in unserem Zentrum in Bremen oder Bremerhaven  zur Aufnahme neuer Klient*innen ist zur Zeit nur per Telefon und zu bestimmten Terminen (viermal im Jahr) möglich.

Der nächste Termin für eine telefonische Anmeldung ist der 24.04.2024 (ab 10 Uhr)

  • Bremen 0421 1766770
  • Bremerhaven 0471 30309093

Fragen Sie dann bei der Anmeldung auch nach unseren unterschiedlichen Angeboten . Auch nach der Anmeldung bzw. dem Erstgespräch kann es zu Wartezeiten  von mehreren Wochen kommen. Wir bitten dafür um Verständnis. Nach der Anmeldung wird ein Erstgespräch vereinbart. Dieser Termin muss eine Woche vorher aktiv bestätigt werden, z.B. durch einen Telefonanruf bei uns.

Anschließend folgen Clearing, Diagnostik oder das Angebot an einer unserer Gruppen teilzunehmen oder eine individuelle therapeutische Behandlung in unserem Zentrum zu beginnen. Eventuell empfehlen wir qualifizierte Therapeut*innen, zu denen wir weiter vermitteln können.
Für die jeweiligen Schritte werden dann weitere Termine in Abstimmung mit Klient*innen, Therapeut*innen und Dolmetschenden vereinbart. Das Einhalten der Termine ist ein wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit.