Verein für Innere Mission in Bremen

Zum Kontakt

Wir sind der Verein für Innere Mission in Bremen. Wir kümmern uns um Menschen, die in Not sind oder Hilfe in ihrem Alltag brauchen. Uns ist ein guter Umgang wichtig und wir respektieren jeden.

Wofür stehen wir?
Seit 170 Jahren begleitet der Verein für Innere Mission in Bremen Menschen verschiedener Kulturen und Religionen, zeigt ihnen neue Perspektiven auf und hilft in Notsituationen. Das Anliegen der Menschen behandeln wir stets mit Respekt und Toleranz.

Darüber hinaus wahren wir zu jedem Zeitpunkt ihre Würde und ihr Recht auf Selbstbestimmung, denn bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns. Geleitet werden wir dabei durch christliche Werte wie Nächstenliebe und Wertschätzung.

Dafür setzen sich täglich über 500 hauptamtliche Mitarbeiter*innen und ebenso viele freiwillig sozial engagierte Helfer*innen ein.

Arbeitsschwerpunkte
Auch das 21. Jahrhundert ist gekennzeichnet durch Notstände, wie Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, psychische und physische Probleme sowie ein Mangel an Wohlstand. Wir möchten mit unserer professionellen Arbeit Menschen neue Hoffnung schenken und ihnen neue Wege der Verbesserung aufzeigen.

Der Verein für Innere Mission in Bremen gliedert sich in sieben große Arbeitsbereiche: Beratung, Beschäftigung, Flucht und Migration, Leben im Alter, Psychosoziale Hilfen, Wohnungslosenhilfe und Angebote für Kinder und Jugendliche.

Ausschlaggebend für unser Handeln sind die Bedarfe der Menschen. Für sie betreiben wir ein sehr differenziertes Angebot an stationären, teilstationären sowie ambulanten Unterstützungshilfen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, setzen wir uns kritisch mit unseren Angeboten auseinander und fördern den Willen zur Veränderung.

Geschichte
Gegründet wurde der Verein für Innere Mission in Bremen im Jahr 1849 durch rund 60 Bremer Frauen und Männer mit dem Ziel, sich intensiv für notleidende Menschen in Bremen einzusetzen.

Auslöser war eine Rede des evangelischen Theologen Johann Hinrich Wichern in der Hansestadt. Darin forderte er seine Kirche dazu auf, sich verstärkt der sozialen Nöte der Menschen anzunehmen.

Bis heute sind wir Teil der sozialen Arbeit der evangelischen Kirche Bremens und drittgrößter diakonischer Arbeitgeber in Bremen mit einem einzigartigen Portfolio an Hilfen.


Themen | Leistungen:

  • Leben im Alter
  • Psychosoziale Hilfen
  • Wohnungslosen­hilfe
  • Flucht + Migration
  • Kinder + Jugendhilfe
  • Beratung
  • Beschäftigung