Alleinerziehend in Bremen? Finanzielle Hilfen im Überblick

Zum Kontakt

Ratgeber

Mit der Übersicht der Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) werden alleinerziehende Frauen und Männer in der Stadt Bremen ganz konkret dabei unterstützen, in ihrer individuellen Situation alle Möglichkeiten der finanziellen Hilfen kennenzulernen, zu erfahren, wo diese beantragt werden können und sie auszuschöpfen. Weil Ein-Eltern-Familien jede Hilfe brauchen können.

Inhalte:

Überblick über allgemeine Leistungen für Alleinerziehende

  • Kindergeld
  • Elterngeld und Elterngeld Plus
  • Unterhaltsvorschuss
  • Bürgergeld
  • Kinderzuschlag
  • Bremen-Pass / Bildung & Teilhabe
  • Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung 1
  • Zuschüsse zu Elternbeiträgen für Kinder-betreuung in Krippen,
  • Elternvereinen oder in der Kindertagespflege 1
  • Wohngeld Plus
  • Befreiung vom Rundfunkbeitrag

Besondere Leistungen für Alleinerziehende in der Ausbildung 

  • Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nach dem SGB III
  • Bafög
  • Bürgergeld

Besondere Leistungen für berufstätige Alleinerziehende mit geringem Einkommen

  • Bürgergeld
  • Arbeitslosengeld 18

Besondere Leistungen für erwerbslose Alleinerziehende

  • Bürgergeld
  • Arbeitslosengeld

Beratung und finanzielle Hilfen bei Schwangerschaft

Weitere finanzielle Hilfen in der Stadt Bremen

Beratungsstellen in der Stadt Bremen


Der Inhalt der Broschüre wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Die hier aufgezählten Hilfen und Leistungen geben einen ersten Überblick. Welche Unterstützung in einer individuellen Lebenssituation gewährt werden kann, klären Sie bitte mit der Stelle, die für Ihre Leistungen zuständig ist. Wenn Sie Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben, fragen Sie dort bitte nach einem Dolmetscherdienst.

Hier geht es zum Download der Broschüre „Alleinerziehend in Bremen? Finanzielle Hilfen im Überblick „