Suizidalität und selbstverletzendes Verhalten – und der Umgang damit

Zum Kontakt

Erkennen von Suizidalität bei Kindern und Jugendlichen sowie eine angemessene Unterstützung und deren Grenzen

Veranstaltung: f49-2024-10

Dozent*in: Dr. Maike Lipsius, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen Bremen e.V.

Montag, 2. September 2024, 9.00 – 16.00 Uhr

Ort: forum49, Bürgermeister-Smidt-Straße 116, 28195 Bremen

Kosten: € 80

Buchung >>

Viele Jugendliche, insbesondere Mädchen, leiden im Laufe ihres Lebens an Suizidalität und/oder zeigen selbstverletzendes Verhalten. In den meisten Fällen geht dies mit einer psychischen Erkrankung wie Depression einher.

Die pädagogischen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe sind regelmäßig und zunehmend häufiger mit diesen Störungsbildern konfrontiert. Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen und bietet praxisorientierte Handlungsbeispiele, um die Sicherheit in der Arbeit mit den jungen Betroffenen zu stärken.

Inhalt:

  • Wie wird Suizidalität erkannt
  • Arbeiten mit suizidalen Jugendlichen
  • Unterstützung von selbstverletzenden Jugendlichen
  • Grenzen der pädagogischen Intervention