TippTapp pre

Zum Kontakt

Beratungs- und Unterstützungsangebot

TippTapp pre ist eine Erweiterung des etablierten Hausbesuchsprogramms TippTapp. Es ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für werdende und junge Familien, welches in den Geburtskliniken Klinikum Bremen Mitte und im Klinikum Bremen Nord durch das Gesundheitsamt angeboten wird.

Qualifizierte Gesundheitsfachkräfte beraten und informieren werdende und junge Mütter (kurz nach der Geburt) und deren Angehörige zu Fragen und Anliegen rund um die Geburt und das Kind. Sie finden uns auf den Wochenbettstationen oder der Station für Risikoschwangerschaften.

Die Beratungen sind vertraulich, freiwillig und kostenlos.

Unser Angebot

Wir beraten persönlich werktags auf den Wochenbettstationen oder der Station für Risikoschwangerschaften im Klinikum Bremen Mitte und im Klinikum Bremen Nord oder auch telefonisch.

Wir beraten und unterstützen und beantworten Fragen zu folgenden Themen rund um die Geburt:

  • Stillen
  • Schreien
  • Pflege/Babyhygiene
  • Sicherer Babyschlaf/ Unfallverhütung
  • Eltern- Kind- Beziehung
  • Förderung und Entwicklung des Babys
  • Impfungen und U-Untersuchungen
  • Suche nach Hebamme oder Kinderarzt/Kinderärztin
  • Vermittlung zu Angebote in Ihrem Stadtteil (zum Beispiel Frühberatungsstellen, Häuser der Familie, Kinderarztpraxen und andere)
  • Finanzielle Unterstützung (Beratung bei Anträgen Geburtsanmeldungen beim Standesamt, Unterhaltszuschuss, Kinderzuschlag und andere)
  • Weitere Unterstützungsbedarfe (Unterstützung bei der Einschätzung der Familiensituation und des Entwicklungsumfeldes des Säuglings)
  • Wir geben Ihnen schriftliche Informationen (Broschüren, Merkblätter) zu den oben genannten Themen.

In Einzelfällen begleiten die Gesundheitsfachkräfte die Familien auch zu Angeboten außerhalb der Klinik und stehen für weitere telefonische Beratungen zur Verfügung.

Das Projekt Tipp Tapp pre wird gefördert von dem Programm „Stark im Sozialraum“ von der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, der Senatorin für Kinder und Bildung sowie der Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration.

Die Beraterinnen vom TippTapp pre Projekt beraten noch vor den Hausbesuchen des TippTapp Programms, vor oder direkt nach der Entbindung im Krankenhaus

Die Informationen zu TippTapp pre gibt es in verschiedenen Sprachen (arabisch, englisch, farsi, französisch, russisch, türkisch)


Ansprechpersonen

Gesundheitsfachkraft im Klinikum Bremen Mitte
Sarah Nordlohne, Krankenschwester
0176 42361705

Gesundheitsfachkraft im Klinikum Bremen Nord
Seda Tuner, Gesundheits- und Krankenpflegerin
0176 42364135

Projektkoordination und Ansprechperson für allgemeine Fragen
Jana Lachmuth, Koordination TippTapp pre
0421 361-83591

Projektleitung TippTapp pre
Sarah Regelien
sarah.regelien@gesundheitsamt.bremen.de