Lebenshilfe Bremen e.V.

Zum Kontakt

Die Lebenshilfe Bremen wurde 1960 von Eltern für ihre Kinder mit Behinderung gegründet. Seitdem engagieren sich Angehörige, Fachleute und viele Freiwillige für ein gutes gemeinsames Leben von Menschen mit und ohne Behinderung. Auch treten behinderte Menschen bei der Lebenshilfe zunehmend selbst für Ihre Interessen ein.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die alltäglichen Bedürfnisse eines jeden Einzelnen, die so unterschiedlich sind wie die Menschen selbst. Mit unseren vielfältigen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien, unseren unterschiedlichen Wohnformen für Erwachsene, unserem Freizeit- und Reiseprogramm, unserem Büro für Leichte Sprache sowie unseren zahlreichen Beratungsangeboten versuchen wir, diesen Wünschen individuell zu entsprechen.

Wir setzen uns dafür ein, dass jeder Mensch mit einer geistigen Behinderung so selbstständig wie möglich leben kann und dabei die Unterstützung erhält, die notwendig ist. Unser Ziel ist es, eine gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen.

Unsere Grundsätze
Die Lebenshilfe Bremen ist uneingeschränkt für alle Menschen mit geistiger Behinderung da, unabhängig vom Schweregrad der Behinderung und von der Höhe des persönlichen Hilfebedarfs.

“Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.”

Artikel 3 des Grundgesetzes ist die Leitlinie für die gesamte Arbeit der Lebenshilfe: gegen Diskriminierung und für das Recht auf persönliche Teilhabe in allen Lebensbereichen.

Als Elternverein und Fachverband setzen sich Eltern, Angehörige, Fachleute und – mit wachsender Priorität – Menschen mit geistiger Behinderung selbst in der Lebenshilfe Bremen für diese Belange ein.

Im Mittelpunkt stehen dabei die geistig behinderten Menschen mit ihrer individuellen Persönlichkeit und ihren Bedürfnissen in allen Lebensphasen.

Die Lebenshilfe Bremen unterstützt Menschen mit geistiger Behinderung in ihrem Streben nach Eigenständigkeit und Führung eines selbstbestimmten Lebens.

Zur Aufgabe der MitarbeiterInnen der Lebenshilfe Bremen gehört es, den persönlichen Willen und die Würde der Menschen mit Behinderung sowie das Verhältnis zu ihren Familien wichtig zu nehmen und zu fördern. Diese Haltung stellt Anforderungen an die ganze Person. Offenheit, Kritikfähigkeit sowie eine gleichberechtigte und menschliche Beziehung sind daher die Qualitätsmerkmale unserer Arbeit.


Die Angebote der Lebenshilfe Bremen:

Beratung

  • Offene Beratung
  • Rechtsberatung
  • Wohnberatung
  • Beratung Frühförderung
  • Beratung Geschwister
  • Beratung Migration und Behinderung

Eltern für Eltern

  • Sonntagsbrunch
  • Vätergruppe
  • Spielgruppe
  • Ihre Themen

Kinder, Jugendliche und Familien

  • Frühförderung
  • Weserkinder
  • Kinderoase
  • Persönliche Hilfen in Kindertageseinrichtungen
  • Integrative Hilfen im Hort
  • Schulassistenz
  • Familienunterstützende Dienste
  • Ambulante pädagogische Hilfen
  • Hilfen zur Erziehung
  • Krankengymnastik

Wohnen

  • Wohnen in der Gemeinschaft
  • Wohnen alleine
  • Wohntraining
  • Beiräte

Urlaub, Freizeit und Begegnung

  • LH Tours
  • Auf Gehts
  • Disco
  • KoBe
  • Freizeit Senioren
  • Sport und Bewegung
  • Trauercafé
  • 100% Werder Partner

Büro für Leichte Sprache

  • Fortbildungen und Schulungen
  • Bilder für die Leichte Sprache
  • Kurze Geschichten in Leichter Sprache
  • Veröffentlichungen in Leichter Sprache