„Ankommen im Quartier“ (AiQ) Neue Vahr

Zum Kontakt

Ergänzend zu den Förderprogrammen der sozialen Stadtentwicklung sind in acht Quartieren die Beratungsstellen „Ankommen im Quartier“ (AiQ) angesiedelt.

Die Beratungsstellen „Ankommen im Quartier“ beraten, begleiten und unterstützen Geflüchtete, die bereits in eigenem Wohnraum leben bei Zugängen zu:

  • Gesundheit
  • Bildung
  • materieller Existenzsicherung
  • Arbeit und Ausbildung
  • Wohnung
  • Angeboten für Kinder
  • Sport und Freizeitangebote

Insbesondere geht es um:

  • Orientierung und Angebote im Stadtteil
  • Vermittlung in Sprach- und Integrationskurse/Deutschkursen
  • Hilfe bei allen Behördenangelegenheiten, jeglicher Schriftverkehr und Post
  • Fragen des alltäglichen Lebens
  • Fragen zu Kindern und Familie
  • Beratung und Weitervermittlung zum Thema Arbeit und Ausbildung, sowie der Anerkennung von Abschlüssen
  • Beratung und Weitervermittlung zum Thema Asylverfahren
  • Vermittlung bei fachspezifischen Themen wie Behinderung oder Traumata
  • Lebenspraktische Unterstützung, wie die Organisation von Möbeltransporten

Seit dem 01.01.2019 werden die acht AiQ-Gebiete ergänzt durch drei weitere Gebiete aus dem Schwesterprogramm „Unterstützung im Quartier“ (UiQ), das die Senatorin für Soziales; Jugend, Integration und Sport in Zusammenarbeit mit der Inneren Mission betreut.


Sprechzeiten

Dienstag 10 – 12 Uhr
Donnerstag 13 – 15 Uhr