Kursportal für Weiterbildung

Zum Kontakt

Das Kursportal Bremen und Bremerhaven wird von der Senatorin für Kinder und Bildung betrieben. Es umfasst Angebote der nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannten Weiterbildungseinrichtungen im Land Bremen aus den Bereichen der allgemeinen, beruflichen und politischen Weiterbildung. Das Portal ist noch im Aufbau und soll kontinuierlich um weitere Angebote erweitert werden.

Ziel der Datenbank ist es, die Recherche nach einem passenden Weiterbildungsangebot zu erleichtern und die Transparenz im Hinblick auf Fort- und Weiterbildungsangebote zu verbessern. Das Angebot richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger und Beratungsstellen.

Was ist das Ziel des Kursportals für Weiterbildung?

Auftrag und Ziel des Portals ist es, das Weiterbildungsangebot im Lande Bremen für Bürgerinnen und Bürger, Beraterinnen und Berater und Unternehmen transparent darzustellen. Der Weiterbildungsmarkt umfasst dabei die Angebote aus den Bereichen allgemeine, berufliche und politische Weiterbildung. Die Homepage ist eine kundenorientierte Weiterbildungsdatenbank auf der Basis der Open Source Technologie WISY.

Was leistet das Kursportal?

Unsere Weiterbildungsdatenbank sichert einen einheitlichen Standard für den Eintrag von Bildungsangeboten. Die Datenbank erleichtert es Ihnen dadurch, Angebote zu vergleichen und sich für eine Bildungsmaßnahme zu entscheiden.

Auf unserer Startseite finden Sie darüber hinaus Hinweise zu Beratungsangeboten und Finanzierungsmöglichkeiten. Über den Link „Andere Portale“ kommen Sie zu den Weiterbildungsportalen anderer Bundesländer im Norden Deutschlands wie z. B. Hamburg sowie zum Weiterbildungsportal der Landesagentur für berufliche Weiterbildung Bremen und der Bundesagentur für Arbeit.

Die Suche nach und die Veröffentlichung von Weiterbildungsangeboten ist kostenfrei.

Die Redaktionsgruppe des Kursportals erfasst zweimal jährlich Kurse auf Basis der Anbieterdaten, prüft die Plausibilität und erschließt sie für die Suche. Trotz sorgfältiger Ermittlung übernimmt die Redaktion keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.