Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter psychischen Folgen der Pandemie leiden

Zum Kontakt

Neuorientierung nach der Pandemie

Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter psychischen Folgen der Pandemie leiden

Die Corona-Pandemie hat nicht nur körperliche Folgen mit sich gebracht, auch die Psyche von Menschen wurde mehr oder weniger in Mitleidenschaft gezogen.

Wir möchten eine Selbsthilfegruppe gründen, die vergangene Erfahrungen reflektiert, aber vor allem nach Strategien sucht, Belastungen auszuhalten und eine lebensmutige Haltung zu entwickeln.

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie sich einen Austausch wünschen zu:

  • Folgen der Isolation/Selbstisolation
  • Umgang mit der Angst vor Ansteckungen und deren Folgen
  • Wie gelingt die Rückkehr zur „Normalität“?

Am Montag, den 27. November um 16 Uhr findet das Gründungstreffen im Netzwerk Selbsthilfe e.V., Faulenstr. 31, 28195 Bremen statt. Danach trifft sich die Gruppe zweimal im Monat.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@netzwerk-selbsthilfe.com oder 0421 704581.