Väter im Vordergrund beim familiennetz bremen

Wie sehen sich Väter heute? In der Wanderausstellung „Väter heute“, die 2014 vom Fotografen Andreas Lübberstedt in Zusammenarbeit mit „Väter e.V.“ und dem „Netzwerk Vätervielfalt Hamburg“ entwickelt wurde, zeigen Fotos und begleitende Interviews sechs Väter mit ihren Kindern – mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, Gedanken und Perspektiven.

Die Ausstellung „Väter heute“ wird nun erstmalig in Bremen zu sehen sein: Vom 6. bis 27. März 2020 können interessierte Väter und Männer, aber auch alle anderen die Schau in den Räumen vom familiennetz bremen besuchen.

Familien, Fachkräfte und alle Interessierte haben in dieser Zeit zudem Gelegenheit, sich rund um das Thema „Männer und Väter in der Familie“ zu informieren und an verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen teilzunehmen. Väter können an speziellen Angeboten mit oder ohne ihre Kinder teilnehmen.

Blick auf den Flyer

Hier geht’s zum Programm und Informationen zum Projekt „Väter heute“

Ausstellungseröffnung am 6. März

Ab 6. März 2020, 11 Uhr, wird die Ausstellung „Väter heute“ zu sehen sein. DRK Kreisverband Bremen e.V.-Geschäftsführer Bernd Blüm wird die Ausstellung eröffnen und Senatorin Anja Stahmann wird mit einem Grußwort den Blick auf das Thema „Vaterschaft“ richten. Lars Henken, Geschäftsführer von „Väter e.V.“ aus Hamburg, wird eine kurze Einführung zur Ausstellung geben.

Mit der Ausstellung „Väter heute“ möchte das familiennetz bremen das Thema „Männer und Väter in der Familie“ in den Blick nehmen. „Im Laufe der letzten zwanzig Jahre hat sich die Unterstützung von Männern in ihrer Vaterrolle verändert“, so Anja Lohse, Leiterin vom familiennetz bremen. Inzwischen gibt es zahlreiche Einrichtungen in Bremen, die sich den Bedürfnissen und Bedarfen von Vätern zuwenden und entsprechende Angebote schaffen. „Das gab es damals in der Form so noch nicht. Aus dem „Netzwerk Familienbildung“ wissen wir, dass sich zu diesem Thema viele Fachkräfte verstärkt austauschen möchten“, ergänzt sie.

Am 6. März öffnet das familiennetz bremen den Raum für einen öffentlichen Austausch und freut über eine rege Auseinandersetzung zu Rollenbildern, Wunschvorstellungen, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und anderen Themen rund ums Vatersein.

Väter im Vordergrund

Doch das familiennetz bremen möchte nicht nur Väter und Männer dazu bringen, sich mit dem aktuellen Väterbild auseinanderzusetzen und darüber ins Gespräch zu kommen. Alle sind eingeladen!

Mit dem Ziel, sich aktiv einzubringen und gehört zu werden, findet parallel zur Ausstellung eine Befragung vom familiennetz bremen statt, die bereits bei früheren Projekten wie „Zusammenleben fördern“, „Alles Familie“ und „Stadtteilschätze in der Vahr“ eine positive Resonanz fand. Unter dem Motto „Nicht über, sondern mit Menschen reden“ hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, eigene Statements, Wünsche und Wertschätzungen zum Thema „Vater sein“ beizutragen.


Öffnungszeiten der Ausstellung:

Eröffnung:
Fr, 06.03.2020, 11 Uhr (geöffnet bis 16 Uhr)

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo + Mi 10-14 Uhr, Sa 11-16 Uhr
Freitags nach Vereinbarung (für Gruppen, Kurse und Klassen)

Ort:
familiennetz bremen
Doventorstraße 6, 28195 Bremen, Haltestelle: Radio Bremen

Hinweis: Kinder sind ausdrücklich erwünscht! In einer Kinderecke gibt es einen Maltisch, Kinderbücher und Spielsachen für die Kleinen.